für Groß und Klein ...

ist für jeden was dabei...

Auf der Hauptseite finden Sie aktuelle Infos!


Folgend die allgemeine Beschreibung des Marktes.

Er ist zu einer beliebten Tradition in Donauwörth und einer der größten Ökomärkte im Süddeutschen Raum geworden: Der Öko-Markt im Heilig-Kreuz Garten. Bereits zum 23. mal organisiert die City Initiative Donauwörth e.V. in Zusammenarbeit mit dem neuen Orgateam, dem Förderverein der DPSG & PSG Donauwörth und den bewährten Donauwörther Pfadfindern (DPSG) die Veranstaltung, bei der sich alles um „Natur pur“ dreht. Vom Apfelkuchen bis zum Zierkürbis: An knapp 70 Ständen bieten am 03. September Händler ihre Waren an.

 

Wie üblich findet an diesem Sonntag von 10 bis 11 Uhr die Heilige Messe in der Heilig-Kreuz Kirche statt. Kirchengänger können weiterhin auf dem Parkplatz in Heilig-Kreuzgarten parken, und werden nach der Kirche zum gemütlichen Beisammensein auf dem Ökomarkt herzlich eingeladen.

 

So werden den Besuchern im Heilig-Kreuzgarten von 10 bis 18 Uhr unter anderem kunsthandwerklicher Schmuck, Öle und Düfte, Räucherwerk, edle Steine, Holzspielwaren und –schnitzereien, Biomöbel, Gartenmöbel aus Massivholz, Korb- und Töpferwaren, fair gehandelte Waren, Vogelhäuschen, Windspiele, Baumschulgehölze, Türkränze, Puppen und Fahrräder angeboten. Der Ökomarkt ist zudem für ein reichhaltiges Sortiment an hochqualitativer Naturkost, wie beispielsweise Biokäse, Tee, Gewürze und gut sortierte Ökoweine, bekannt.

Auch interessante Informationen werden gerne an die Besucher weitergegeben: So zeigt beispielsweise ein Imker einen Schaukasten mit Bienenvolk. Die Besucher können an kompetenter Stelle Neues über Solartechnik, Photovoltaik, Windenergienutzung oder Wasser-Revitalisierung erfahren. Auch das Team des „Eine Welt Laden“ informiert über seine ehrenamtliche Tätigkeiten. Eine Gesundheitsberatung kann genauso in Anspruch genommen werden, wie Informationen zur Naturheilkunde, auch die Kunst des Korbflechtens wird demonstriert.

 

Und was ist für Kinder geboten? Die Pfadfinder haben wieder ein umfangreiches Kinder-Programm erstellt. Der kleine Ritter ist wieder dabei genauso wie der Waldkindergarten mit basteln und einigen Spielgeräten auf der großen Wiese. (Der Donauwörther Alpenverein betreut wieder das sehr beliebte Kistenklettern leider nicht 2017). (Gegen Gebühr ist auch wieder das Trampolinspringen vorhanden - nicht 2017). Für alle kleinen Besucher, die gerne eine Prinzessin, ein Löwe oder doch lieber Pirat wären, bieten die Donauwörther Pfadfinder (PSG) wieder das beliebte Kinderschminken an.

 

Die knurrenden Mägen können an den verschiedenen Ess- und Probierständen am Markt sowie in dem tollen Biergarten auf der Wiese mit gegrilltem Schweinesteak und Würstchen, Pommes, Fisch, Vegi-Burger einem kühlen Ökobier oder einem Glas Wein und einem köstlichen Stück Käse verwöhnt werden. Ein Stück selbstgebackenen Kuchen oder Torte mit einer Tasse Kaffee kann man in der gemütlichen schwarzen Jurte der Donauwörther Pfadfinder genießen. Selbstverständlich steht den Besuchern auch das reichhaltige Angebot der Donauwörther Gastronomie zur Verfügung – von regionaler und internationaler Küche bis zu gemütliche Cafés.

 

 

Am Donauwörther Ökomarkt ist für jeden etwas dabei – also auf zum Familienausflug nach Donauwörth.